Alpencup Pöhla 08.08.2018

08.08.2018

Michelle Göbel
© SCW

Zwei Punkte für Michelle Göbel
Weiter Fünfte in der Tournee- und Alpencup-Wertung

Beim dritten Wettbewerb des Ladies Alpencup in Pöhla kam Michelle Göbel vom Ski-Club Willingen auf der für sie neuen Schanze auf Platz 29 mit Weiten 53,5 und 53 m sowie der Note 186,6. Das bedeutete immerhin noch zwei Punkte in der Alpencup-Gesamtwertung im Feld der 48 Skispringerinnen aus sieben Ländern. In der Tournee-Gesamtwertung ist die Upländerin zur Halbzeit mit 586,6 Punkten ebenso Fünfte wie mit 100 Punkten in der Gesamtwertung des Alpencups.

Es gewann erneut die überragende Österreicherin Lisa Hirner (233,1) vor Alina Ihle (220,8). Josephin Laue 202,6) kam als Zehnte in die Wertung. Hirner, Ihle und Laue lautet auch die Reihenfolge im Tournee- sowie Alpencup-Klassement.  

Am Donnerstagvormittag steht ein weiteres Springen in Pöhla an, ehe die Tournee am Wochenende in Bischofsgrün zu Ende geht. „Die Schanze kenne ich sehr gut“, meinte Michelle Göbel weiter zuversichtlich, nachdem sie am Rande des Springens den Schirmherrn Jens Weißflog kennengelernt und mit dem Olympiasieger und ehemaligen TV-Experten einen Videogruß nach Willingen abgesetzt hatte.


Weltcup 2019

News

09.12.2018

Newsletter Dezember 2018

08.12.2018

Nadine Horchler auf Rang 41 beim Sprint in Pokljuka

06.12.2018

Guter Start von Nadine Horchler in die Weltcup-Saison
Platz 23...

Tickets

Top News

Nadine Horchler

09.12.2018

Nadine Horchler läuft in Verfolgung auf Rang 32 in Pokljuka
Zwei zweite Plätze für die DSV-Adler
Hoffmann und Schmid in Lillehammer stark
Schnee vom Gotthard für Engelberg
Abbruch beim Deutschlandpokal

Wetter

 

mehr Wetterdaten und Vorhersagen

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!