Andreas Wellinger im Interview

10.11.2017

Andi Wellinger
© www.sc-willingen.de

Wellinger freut sich auf Willingen-Wochenende
Stephan Leyhes Zimmer-Partner im SCW-Interview

Im vergangenen Winter hat Andreas Wellinger auf der Willinger Mühlenkopfschanze den Weltcup gewonnen. Auch im Olympiawinter freut sich der Zimmergenosse von Stephan Leyhe auf der Weltcup-Tour auf das Wochenende im Waldecker Upland. Für die SCW-Homepage gab die deutsche Olympia-Hoffnung kurz vor Saisonbeginn ein Interview:

Bist du gut durch den Sommer gekommen?

Andi Wellinger: "Bis auf die kurze Pause für mein Knie hat das Sommertraining planmäßig funktioniert und ich konnte gut trainieren."

Eine olympische Saison steht vor der Tür: Welche Ziele hast du dir persönlich gesteckt?

Wellinger: "Ich möchte von Anfang bis Ende Winter auf hohem Niveau springen. Was sich daraus entwickelt, werden wir sehen."

Tournee, Olympia, Skiflug-WM – welchen Stellenwert hat da „Willingen Five“ noch für dich?

Wellinger: "Es ist eine neue Form von Wettkampf, bei dem man über drei Tage gute Leistung bringen muss. Darauf freue ich mich."

Gehört die Mühlenkopfschanze zu deinen Lieblingsschanzen und was sagst du zur Willinger Stimmung?

Wellinger: "Ja es ist eine meiner Lieblingsschanzen und die Stimmung sowie die Begeisterung in Willingen ist grandios! Ich freue mich jedes Jahr auf das Wochenende."

Du teilst mit dem Willinger Stephan Leyhe (Foto) das Zimmer auf der Tour. Was treibt ihr so und kann der Schafskopf?

Wellinger: "Schafkopfen kann er sehr gut, eine Beschäftigung die uns allen viel Spaß macht. Ansonsten lassen wir und immer mal was Lustiges einfallen oder schauen einfach einen Film oder Serien."

Noriaki Kasai (Foto) ist gerade wieder japanischer Meister geworden. Was traust du ihm im Weltcup und bei Olympia noch zu?

Wellinger: "Alles. Er hat unglaublich viel Erfahrung und ein Feingefühl, das jeder Springer gerne hätte."


Weltcup 2019

News

09.12.2018

Newsletter Dezember 2018

08.12.2018

Nadine Horchler auf Rang 41 beim Sprint in Pokljuka

06.12.2018

Guter Start von Nadine Horchler in die Weltcup-Saison
Platz 23...

Tickets

Top News

Nadine Horchler

09.12.2018

Nadine Horchler läuft in Verfolgung auf Rang 32 in Pokljuka
Zwei zweite Plätze für die DSV-Adler
Hoffmann und Schmid in Lillehammer stark
Schnee vom Gotthard für Engelberg
Abbruch beim Deutschlandpokal

Wetter

 

mehr Wetterdaten und Vorhersagen

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!