Club-News 11.02.2019

11.02.2019

Michelle Göbel

Michelle Göbel in der Nordischen Kombination
Einstand gleich bei internationalem Wettkampf


Die Willinger Skispingerin Michelle Göbel hat bei den OPA Games der Alpenländer in Kandersteg nicht nur in ihrer Parade-Disziplin mit Platz neun im Einzel- und Rang acht im Teamwettbewerb einen hervorragenden Eindruck hinterlassen, sondern in der Schweiz auch ihren Einsatnd in der Nordischen Kombination gegeben - und das gleich auf internationalem Parkett.

Da der beim Deutschen Skiverband für die Nachwuchs-Kombiniererinnen zuständige Klaus Edelmann von Vierer-Team im Mannschaftswettbewerb ausgegangen war, hätten am Schlußtag zwei seiner Mädchen ohne Einsatz da gestanden. Denn in der Staffel gingen jeweils drei Mädchen gemeinsam an den Start.

Michelle Göbel ließ sich überreden und ging erstmals in ihrer Karriere nach einem Wettkampfsprung auch im Langlauf an den Start, wo jedes der drei Mädchen zwei Kilometer laufen musste. "Ich weiß nicht, ob ich das noch einmal mache", erklärte sie völlig erschöpft im Ziel, nachdem sie nach Ansicht aller ein tolles Rennen in der noch jungen Disziplin abgeliefert hatte. 

Zusammen mit Trine Göpfert und Anne Häckl reichte es am Ende zu Platz sieben, nachdem man nach dem Springen noch auf Rang sechs gelegen hatte. Dabei mussten für Michelle Göbels Start über Nacht noch einige Formalitäten erledigt und ein Startpass beantragt werden, ohne den ein internationaler Einsatz nicht möglich gewesen wäre. "Sie hat sich sehr gut verkauft", zog ihr Trainer Jörg Pietschmann eine positive Bilanz des Kandersteg-Wochenedes.

Skispringen wie die Großen

Auch am Rande des Weltcups sind alle Kinder und Jugendlichen eingeladen, sich auf der schon beim Hessentag erfolgreich eingesetzten Mini-Schanze als Skispringer zu versuchen. Willingens Skisprung-Trainer Jörg Pietschmann war in den letzten Tagen unter dem Motto "Skispringen wie die Großen" gesponsert von Warsteiner unterwegs in Willingen, Usseln, Lippstadt, Brilon, Rüthen und Warstein, um für den Weltcup zu werben. Dabei wurden jeweils auch zwei Tickets für "Willingen/5" verlost und es versuchten sich über 25 Kids, darunter auch einige aus den Niederlanden, auf der transportablen Mini-Schanze.

Sieg für Jörg Gerstengarbe beim Rennsteig-Lauf in Oberhof

Was für ein Erfolg für Jörg Gerstengarbe vom SC Willingen. Beim 42. Rennsteig-Lauf am Sonntag in Oberhof hat sich der Langläufer über 30 Kilometer den Sieg im 148-köpfigen Feld gesichert. Nach 1:33:53,9 Stunden überquerte er mit einem Vorsprung von über einer Minute auf den Zweitplatzierten die Ziellinie. „Ich musste den Vorsprung raus laufen, weil in meinem Alter der Zielsprint nicht mehr so gut klappt“, sagte Jörg Gerstengarbe. 


Nächste Veranstaltung

30.04.2019

Am 30. April findet die Fuchsjagd des SCW um 17.30 Uhr an der Mühlenkopfschanze statt. Im Anschluss gemütliches Beisammensein mit der Schülerehrung im Café Aufwind.

News

17.04.2019

Brötchen schmieren für den „großen Bahnhof“
Ehrung für Leyhe,...

14.04.2019

Sportredakteurin der HNA gewinnt Journalisten-Skispringen und...

13.04.2019

Willinger Weltcup vom 7. bis  9. Februar 2020 
Auch Klingenthal...

Tickets

 

Weltcup 2019
15.-17.02.2019

 

Danke an alle Zuschauer, ihr wart ein tolles Publikum. Wir freuen uns auf den nächsten Weltcup 2020 in Willingen. Hoffentlich seid ihr alle wieder dabei.

 

Der Kartenvorverkauf für 2020 beginnt am 7.10.2019.

 

 

Top News

Erfolgreiche SCW-Sportler
© Stefan Klingelhöfer SCW

18.04.2019

„Großer Bahnhof“ für Ski-Club-Sportler in Schwalefeld
Skisprung-Team-Weltmeister Stephan Leyhe umjubelt im Rampenlicht