Club-News 29.11.2018

29.11.2018

Nadine Horchler
© DSV

IBU-Cup: Zum Saisonauftakt auf Rang 14

Am Donnerstag ist der Startschuss der Biathlon-IBU-Cup-Saison im schwedischen Idre gefallen. Im Sprint über 7,5 Kilometer lag Nadine Horchler vom SC Willingen nach 25:21,6 Minuten und drei Fehlern auf Rang 14. Den Sieg schnappte sich die Schwedin Ingela Andersson, die fehlerfrei blieb und die Ziellinie nach 23:44 Minuten überquerte. Silber ging an die Weißrussin Irina Kruchinkina, die ebenfalls ohne Fehler durch das Rennen kam, aber am Ende acht Sekunden langsamer als die Schwedin unterwegs war. Bronze holte sich Anastasiia Morozova. Die Russin musste einmal in die Strafrunde, ihre Zeit: 24:16,9 Minuten.

„Ich bin mit einem blauen Auge davon gekommen“, sagte Nadine Horchler und fügte an: „Wir hatten mit einem ziemlich straffen Wind zu kämpfen und ich hatte die Lage am Schießstand etwas anders eingeschätzt.“ Somit blieben nach dem Liegendanschlag zwei Scheiben schwarz, ein weiterer Fehler kam im Stehendschießen hinzu. „Aber die Laufleistung war gut, das hat mich wirklich gefreut“, sagte die 32-Jährige. „Das ist ein gutes Zeichen, wenn es von Anfang an stimmt.“ Und wie gut sie ansonsten auch am Schießstand ist, kann die gebürtige Ottlarerin direkt am Samstag in einem weiteren Sprint zeigen. „Da heißt es dann auf ein Neues und dann sollen Lauf- und Schießleistung stimmen, damit es dann weiter nach vorn geht.“ Am Sonntag steht außerdem noch die Verfolgung auf dem Plan.

Beste Deutsche war am Donnerstag Anna Weidel, die einen Fehler schoss und nach 25:16,9 Minuten als Zehnte notiert wurde.

Biathlon-Weltcup: Saisonstart in Pokljuka

Der Startschuss fällt: Auch die Weltcup-Saison der Biathleten startet. Im slowenische Pokljuka stehen am Sonntag zunächst die Bewerbe in der Single-Mixed-Staffel sowie in der Mixed-Staffel auf dem Programm. Von Mittwoch bis zum darauffolgenden Sonntag folgen die Entscheidungen im Einzel, im Sprint und in der Verfolgung. Für den Deutschen Skiverband gehen 13 Athleten an den Start. Darunter ist auch Karolin Horchler vom WSV Clausthal-Zellerfeld, die jüngere Schwester von Nadine Horchler.

Beim Auftaktrennen am Sonntag starten Franziska Hildebrand und Erik Lesser als bereits eingespieltes Single-Mixed-Team. Am Nachmittag folgt die Mixed-Staffel, für die Vanessa Hinz, Denise Herrmann, Benedikt Doll und Arnd Peiffer vom Deutschen Skiverband nominiert wurden. Da bei den Damen beim Auftakt sieben Frauen starten könnten, ist davon auszugehen, dass die beiden punktbesten Damen aus dem IBU-Cup nachrücken werden. Wer aus dem schwedischen Idre nachrückt, wird sich also noch zeigen. Bisher würden dafür Anna Weidel und Nadine Horchler in Frage kommen.

Friederike Weiler – Pressechefin SCW


Weltcup 2019

News

09.12.2018

Newsletter Dezember 2018

08.12.2018

Nadine Horchler auf Rang 41 beim Sprint in Pokljuka

06.12.2018

Guter Start von Nadine Horchler in die Weltcup-Saison
Platz 23...

Tickets

Top News

Nadine Horchler

09.12.2018

Nadine Horchler läuft in Verfolgung auf Rang 32 in Pokljuka
Zwei zweite Plätze für die DSV-Adler
Hoffmann und Schmid in Lillehammer stark
Schnee vom Gotthard für Engelberg
Abbruch beim Deutschlandpokal

Wetter

 

mehr Wetterdaten und Vorhersagen

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!