Clubnews 09.03.2019

09.03.2019

Georgy Langer - Lotta Kesper - Ilva Kesper

Schülercup-Biathlon: Langläuferin Ilva Kesper auf Rang zwei​

Beim Schülercupfinale der Biathleten in Ruhpolding hat am Freitag eine Langläuferin des SC Willingen auf sich aufmerksam gemacht, nämlich Ilva Kesper, die im Technik-Sprint der Schülerinnen 15 über einen Kilometer nur um vier Hundertstel den Sieg verpasste. Die Willingerin überquerte die Ziellinie nach 2:50,5 Minuten und hatte damit Rang zwei sicher. Der Sieg ging an Nina Lange (SG Stahl-Schmiedeberg; 2:50,1). Lotta Kesper landete nach 3:04,8 Minuten auf dem zwölften Platz und Georgy Langer wurde nach 3:10,6 Minuten 18.

Beim Massenstart am Samstag über acht Kilometer verfehlte Lotta fünf Scheiben und wurde nach 28:36,2 Minuten 14. Gleich im ersten Anschlag ließ sie drei Scheiben stehen, im zweiten kam eine weitere Strafrunde hinzu, im dritten Anschlag blieb sie fehlerfrei und beim letzten Schießen ließ sie auch noch mal eine Scheibe schwarz. Am Ende fehlten ihr 3:12,1 Minuten auf Siegerin Iva Moric (WSV Bischofswiesen), die zwei Mal in die Strafrunde musste (25:24,1). Georgy Langer ließ jeweils eine Scheibe stehen, kam also insgesamt auf vier Strafrunden, und wurde nach 29:29,3 Minuten 22.

Michelle Göbel Zweite im DSV-Schülercup

Michelle Göbel hat die Saison im Deutschen Schülercup erfolgreich abgeschlossen. Beim Finale auf der 80-Meter-Schanze n Garmisch-Partenkirchen landete die talentierte Willinger Skispringern hinter Cindy Haasch (198,5) aus Ruhla, die auch in der Nordischen Kombination erfolgreich unterwegs ist, mit Weiten von 69 und 69,5 m und 177,5 Punkten auf Platz zwei in der Tageswertung und behauptete hinter Haasch (589) mit 579 Punkten auch Rang zwei in der Gesamtwertung der Serie. Trainer Jörg Pietschmann gratulierte dem Talent zu zwei guten Sprüngen, die auch für die Zukunft hoffen lassen. Bei der Siegerehrung strahlte Michele mit ihren Konkurrentinnen um die Wette, nachdem sie zuletzt beim Nordcup in Oberhof und bei den OPA-Spielen in Kandersteg erfolgreich, dort sogar „einmalig“ in der Staffel bei den Kombiniererinnen eingesprungen war.

Auch Janne Puk und Robin Kloss präsentierten sich bei den Schülern im Finale in guter Form. Puk kam auf 99,0 Punkte und 77,5+72 m, was Platz acht in der Tageswertung und mit 589 Punkten Rang 14 in der Gesamtwertung bedeutete. Kloss sprang 64,5 und 68 m weit, bekam 161,0 Punkte. Für ihn sprang Platz 21  und mit 224 Zählern Rang 20 in der Gesamtwertung heraus.

 

 


Nächste Veranstaltung

News

13.05.2019

Jetzt tätglich voten! Mühlenkopfschanze ein „Schatz der Region“...

09.05.2019

Biathlon: Nadine Horchler hängt noch eine Saison dran, Marie...

09.05.2019

Jochen Behle mit eigener Briefmarke
Janne Ahonen bei den...

Weltcup 2019

Top News

Laura Dahlmeier
© DSV

17.05.2019

Laura Dahlmeier erklärte ihren Rücktritt
Nadine Horchler: „Mir wird etwas fehlen“