FIS Skisprung Weltcup Lahti 1.3.20
01.März 2020

FIS Skisprung Weltcup Lahti 1.3.20

01
März
Erstellt von Presseteam SCW
Kategorie: Weltcup-News, FIS World Cup 2019/2020
2020
01 .März 2020
Kategorie: Weltcup-News, FIS World Cup 2019/2020
Erstellt von Presseteam SCW

Geiger triumphiert in Lahti - 
Auch Schmid und Leyhe stark - 
Kraft verteidigt als Zweiter das Gelbe Trikot 

Karl Geiger hat den FIS Skisprung Weltcup im finnischen Lahti gewonnen und damit für ein enorm erfolgreiches Wochenende der deutschen Skispringer gesorgt. Im zweiten Einzelwettbewerb des Wochenendes setzte sich der Oberstdorfer mit Flügen auf 122,5 und 130 Meter und einer Punktzahl von 266,4 gegen seinen Dauerkonkurrenten Stefan Kraft (260,5 Punkte) aus Österreich durch. Kraft verteidigte mit seinem zweiten Platz das Gelbe Trikot im Gesamtweltcup und führt diese Wertung weiterhin mit 118 Zählern Vorsprung vor Geiger an. Das Podest komplettierte Krafts Landsmann Michael Hayboeck (259,1 Punkte). 

Auch zwei weitere DSV-Adler präsentierten sich am Sonntag - einen Tag nach dem Erfolg im Teamwettkampf - immer noch in Topform. Constantin Schmid belegte nach Weiten auf 121,5 und 126 Metern (254,5 Punkte) den vierten Rang. Stephan Leyhe steigerte sich nach 116,5 Metern im ersten Durchgang im Finale auf 125 Meter und kletterte damit auf einen starken fünften Platz. Im Gesamtweltcup ist der SCW-Athlet weiterhin Siebter, hat aber den sechstplatzierten Norweger Marius Lindvik, der als 42. nach einem Sprung ausschied, bei nur sechs Punkten Rückstand im Blick.

Markus Eisenbichler reihte sich im Endergebnis auf Rang 17 ein, Pius Paschke wurde 19.. Erneut nicht im Finaldurchgang vertreten war Comebacker Severin Freund, der sich nach 106 Metern mit dem 45. Platz begnügen musste, aber insgesamt froh ist, wieder im Weltcup-Zirkus mitwirken zu dürfen.