Warsteiner Mühlenkopf Kraxler am 12. September 2021
06.September 2021

Warsteiner Mühlenkopf Kraxler am 12. September 2021

06
September
Erstellt von Presseteasm SCW
Kategorie: Warsteiner Mühlenkopf Kraxler
2021
06 .September 2021
Kategorie: Warsteiner Mühlenkopf Kraxler
Erstellt von Presseteasm SCW

3. Warsteiner Mühlenkopf Kraxler startet am Sonntag den 12. September 2021 

 

UPDATE zum 3. Warsteiner Mühlenkopf Kraxler 2021

3. Warsteiner Mühlenkopf Kraxler

Am 12.09.2021 ist es endlich soweit!

Der 3. Warsteiner Mühlenkopf Kraxler findet statt und freut sich über 250 mutige Teilnehmer*innen, die in der Staffel oder im Einzellauf die Mühlenkopfschanze bezwingen wollen.

Unter Beachtung der aktuellen Hygieneverordnung des Bundeslandes Hessen (Einhaltung der AHA-Regelung) sind Zuschauer herzlich willkommen und für Ihr leibliches Wohl ist ausreichend gesorgt.  

Ablauf:

10:30 Uhr  Check In / Registrierung

12:00 Uhr Start Staffelläufe

13:00 Uhr Start Einzelläufe

15:00 Uhr Siegerehrung


Die Warsteiner Brauerei und der Ski Club Willingen freuen sich auf Ihren Besuch.

https://www.warsteiner.de/muehlenkopf-kraxler

Euer Kraxler-Team
Ski-Club Willingen, Warsteiner Brauerei und malcolm & judy

 

Nadine Horchler kommt zum „kraxeln“

Zu Fuß auf die Weltcup-Schanze – von unten nach oben

Alles, was im rund um das Sauerland mindestens drei Mal stattgefunden hat, gilt als Tradition. Der dritte Warsteiner Mühlenkopf Kraxler war eigentlich schon im Mai geplant, musste aber wegen Corona auf den 12. September verschoben werden. Jetzt reiht sich das Spektakel für Läufer und Publikum an der größten Großschanze der Welt nach der Zwangspause 2020  in die Serie  der gerade wieder aufgenommenen Veranstaltungen und Wettkämpfe des Ski-Clubs Willingen wie dem Nordic Day oder dem Rollski-Bergrennen ein. Traditionell ist auch wieder die frühere Weltklasse-Biathletin des Vereins, Nadine Horchler, am Start, die sich diesen für sie anstrengenden  „Spaßfaktor für Jedermann“ nicht nehmen lassen,  aus ihrer Wahlheimat Mittenwald in ihrer alte Heimat im Upland kommen will, um diesmal in der Warsteiner-Staffel erneut  auf die Strecke zu gehen.

Ihre Staffel-Partner wurden im Rahmen eines Gewinnspiels ermittelt, nachdem Nadine schon 2019 angekündigt hatte, nicht mehr den schweren Alleingang absolvieren zu wollen. Wie Brauerei-Sprecher Marcus Bunse auf nfrge bestätigte, werden auch heuer wieder in etwa so viele Teilnehmer dabei sein wie 2019, trotz der Verschiebung rund 300.  Dort, wo sich im Winter Jahr für Jahr die Weltklasse der Skispringer beim Weltcup oder Continental Cup  messen, wartet am  Sonntag, 12. September 2021 eine Herausforderung der Extraklasse auf sportlich Ambitionierte, Hobby-  und Profi-Athleten gleichermaßen. Sie haben die einmalige Gelegenheit die Weltcup-Schanze zu Fuß bezwingen – wenn auch von unten nach oben, vom Auslauf bis zum Adlerhorst. Und das ist wieder für  zahlreiche Läufer aus ganz Deutschland und den Nachbarländern attraktiv, die sich teilweise schon lange vor dem ersten ersten Termin angemeldet hatten und auch am neuen Termin schon wieder Schlage stehen..

Bei 156 Höhenmetern und 38 Grad Steigung sind Ausdauer und Willensstärke angesagt. Auf die Sportlerinnen und Sportler warten der 150 Meter lange Auslauf, der ebenso lange Hang bis zum Schanzentisch und schließlich der Schanzenanlauf. Nicht wenige Teilnehmer gingen bei der Premiere in 2018 und auch ein Jahr später phasenweise auf allen Vieren, um den beinharten, 400 Meter langen Parcours zu meistern. Insbesondere der Anlauf hat’s in sich, denn auf dem letzten Stück müssen die Teilnehmer noch einmal alle Reserven mobilisieren. Doch für Läufer mit Kampfgeist macht genau dieser schwierige Abschnitt den Reiz der Challenge aus. Eine solche Laufstrecke findet sich nicht alle Tage.

Ob Freizeit-, Profisportler oder sogar Olympionike, jeder hat eine Chance, seine persönlichen Grenzen zu überwinden und am Ende auf dem Siegertreppchen zu stehen. Wahlweise kämpfen die Teilnehmer alleine, beim Fun Run für Damen und Herren, oder als Dreierstaffel, bei der jeder Teamkollege einen der drei Streckenabschnitte zu bewältigen hat.

Fürs Publikum ist der Mühlenkopf-Kraxler ein echtes Schauspiel und Vergnügen. Da es nicht nur auf Power, sondern auch auf Schnelligkeit ankommt, sind den Teilnehmern Zaungäste (unter Beachtung der Corona-Regeln) willkommen, die sie lautstark anfeuern. Auch für Speis und Trank ist gesorgt. Einen Action-Leckerbissen serviert zusätzlich eine Crew aus Feuerwehrleuten. Zwischen 15 und 20 Brandretter wollen sich unter erschwerten Bedingungen, ausgestattet mit Masken und Druckluftgeräten, ins Teilnehmerfeld einreihen. Organisiert vom SC Willingen, werden am Vormittag schon Acht- bis Siebzehnjährige bei der Kids Edition zeigen, was sie in der Staffel drauf haben.